Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

Die neue e-Marke!

Die neue e-Marke!

Zum 1.1.2008 hat die e-Marke den e-Blitz als Markenzeichen abgelöst. Ab diesem Datum führen Verbände und viele Innungen die neue e-Marke. Auch den Betrieben steht die e-Marke ohne zusätzliche Kosten zur Nutzung offen.

Wie der e-Blitz ist auch die e-Marke ein geschütztes Warenzeichen, dass nur von Innungsmitgliedern eingesetzt werden darf! Weitere Voraussetzung für die Nutzung der Marke ist das Akzeptieren eines Leitbildes, Nachweis der Meister-Qualifikation, Auskünfte zur Ist-Situation des Betriebs in einem Fragebogen und der Abschluss eines Markennutzungsvertrags.

Zur Umsetzung im eigenen Betrieb erhalten e-Markenbetriebe nach Abschluss des Markenvertrages ein Starterpaket mit einer Broschüre über das Konzept zum Einsatz der Marke, mit den Druckdaten des Markenlogos und einer Urkunde mit dem Unternehmensleitbild.

Die neue e-Marke soll nicht nur als Erkennungszeichen dienen. Sie soll darüberhinaus die modernen Geschäftsfelder unserer Handwerke repräsentieren und ein Qualitätsversprechen an den Kunden sein.

Dazu genügt es allerdings nicht ein Logo neu zu gestalten. Verband, Innungen und Betriebe müssen die e-Marke mit Leben füllen!

Ist die e-Marke nur ein neues Zeichen?

Die e-Marke soll auch optisch den Auftritt der Elektrohandwerke frischer und zeitgemäßer gestalten, aber die Änderungen gehen weit über ein neues Zeichen hinaus:

Orientierung an Meisterqualifizierung, Qualität, Kundenzufriedenheit
Leitbild für die teilnehmenden Betriebe
Abgenzung der Meisterbetriebe (vor dem Hintergrund der Schwächung der Handwerksordnung und der Öffnung der EU)
Verbindliche Zusagen der Markennutzer (Markenvertrag, Qualifizierungsbogen, Unternehmensleitbild)
Einheitliche Verwendung des Zeichens
Zeichen soll ein Qualitätszeichen in den Augen der Verbraucher werden
Inhalt und Wert der Marke entstehen durch den Auftritt der e-Marken-Betriebe in den Augen der Kunden. Die Aussagen und Versprechen (Leistung und Service) der e-Marke müssen von den Betrieben mit Leben gefüllt werden.